Mittwoch, 3. März 2010

Tintenklecks und so

Es ist in der Tat merkwürdig, dass ich, kaum dass Robi weg ist, nur noch ein paar Minuten schlafen kann. Egal zu welcher Uhrzeit. Heute musste er schon sehr früh weg und ich war dann schon um halb neun wach. Schlimm ist das allerdings nicht. Ich stehe gern früh auf, dann hat man noch was vom Tag :)

Meine Mama kommt nachher vorbei - das allmonatliche Haarefärben steht an. Meine müssten bald sicherlich auch wieder ran, obwohl es jetzt auch schon wieder fast ein Monat her ist, sieht man noch erstaunlich wenig vom Ansatz :)

Ich denke, es wird mir eigentlich ganz gut tun, dass ich mein Shoppinggehabe diesen Monat etwas zurückstecken muss. Vielleicht lerne ich dann mal, nicht mehr so maßlos zu sein. Ich sag ja nur das Verhalten: "Welches nehme ich jetzt?" - "Ach, nehm ich einfach beide!" - Entscheidung abgenommen :D Ich werde mir auch vornehmen, wenn ich wieder was kaufen kann, mich definitiv nur noch für eins (!) zu entscheiden und nicht immer zwei oder drei Versionen von irgendeiner Sache zu kaufen. Denn meistens wird das zweite Teil (in einer anderen Farbe o.ä.) nicht so heiß geliebt wie das andere. Von daher: Geldverschwendung! (...auch wenn ich es sehr befürworten würde, dass bald mein neuer Rechner eintrudelt!)

Zudem gibt's eine neue (kleine) positive Wandlung :)
Ich lese wieder!
Nach zahlreichen angefangenen Büchern, von Pullmans Goldenen Kompass bishin zu dem Schatten des Windes, denke ich endlich, dass ich es endlich wieder schaffe, das gesamte Buch durchzuhalten. Schließlich habe ich bereits den ersten Teil davon gnadenlos verschlungen. Ich habe "Tintenherz" geliebt :) Von daher liegt es nicht all zu fern, dass ich mit "Tintenblut" fortsetze. Zwar bin ich momentan nach vier Kapiteln immer noch in der gefühlten Einlesephase, aber es hat mich nicht so sehr angenervt wie "Der Schatten des Windes" und ich bin mir sicher, dass ich nicht zu einem Punkt kommen werde, wie in "Der goldene Kompass" an dem es trieft vor Langeweile (solche Punkte habe ich selten in einem Buch entdeckt). Schließlich bin ich mit dem Vorgänger von Tintenblut schon gut in die Geschichte gerutscht und brauche im Grunde nur "weitermachen". Ich freue mich auf die Geschichte...

Kommentare:

  1. Also ich liebe die Tintenherz reihe!
    & gut das du meinst die goldene Kompass serie wäre nich so gut! die wollte ich mir als nächstes kaufen! Nun muss ich das erst probe lesen! XD

    AntwortenLöschen
  2. @Frau Elch:
    Nunja, dazu muss ich sagen, dass ich zuvor alle sieben Bücher von Harry Potter gelesen habe, d.h. über 5000 Seiten! Es ist also nicht so schwierig sich plötzlich wieder umzugewöhnen. Ich glaube, jedes Buch hätte kurz danach versagt! Die Pullman-Trilogie werde ich definitiv nicht so einfach in der Ecke versauern lassen! Nicht umsonst ist sie eigentlich so erfolgreich geworden und der Film "Der Goldene Kompass" ist schließlich auch nicht schlecht :)
    Aber du hast recht: Tintenherz ist toll *träum* <3 Ich bin ja sogar schon scharf auf "Herr der Diebe" und "Drachenreiter" ^^

    AntwortenLöschen

Fettes Merci! ♥