Freitag, 14. Mai 2010

Musik

Warum höre ich so selten Musik? Dabei konnte ich früher gar nicht ohne, habe mein Leben und meine Einstellung danach definiert und ausgeprägt. Es ist wirklich schade, wie ich ohne das einst größte in meinem Leben, leben kann :( Ich möchte es wieder aufleben lassen. Spätestens, wenn ich wieder vernünftig (nicht am Laptop) Musik hören kann, werden alte Sachen ausgekramt und in Erinnerungen geschwelgt.

Zur Zeit höre ich auch Musik. Es macht mir Bauchkribbeln.
KLEERUP ist wieder Objekt der Begierde <3

Ich habe Kleerup damals lieben gelernt, weil es durch seine Leichtigkeit mich wieder in die kleinen Weiten der elektronischen Musik entführte, denen ich zu der Zeit etwas abgeglitten war. Mein Herz ist eigentlich elektronisch, auch wenn ich viele Horizontserweiterungen hatte. Ich bin stolz sagen zu können, anspruchsvoll zu sein, aber andererseits auch sehr offen für Neues, solange es Bedacht hat und künstlerischen Anspruch. Mit hingeklatschtem Pop bspw. kann ich nichts anfangen. Diese Musik ist für mich seelenlos.
Kleerup kann man gut hören, wenn man etwas traurig ist, wenn es draußen wieder grau ist. Aber auch an leichten Sommertagen, wenn man mit heruntergelassenen Fenstern Auto fährt und sich die warme Sommerluft durch die Haare wuseln lässt :)
Ich liebe die Melodien und vor allem die Kooperationen. Mit Lykke Li (auch eine meiner Liebsten), Robyn, Titiyo usw. Ich will mehr - aber ebenso was schönes <3!



Andere Favoriten: "With every heartbeat"; "Thank you for nothing"; "Longing for lullabies"

Ich werde übrigens jetzt öfter über Lieblingsmusik von mir posten. Besonders über alte Sachen, die ich immer noch liebe, wie Royksopp zB <3

PS: Votet für mich bis Ende Mai zum Blog of the Month von ALLFASHIONBLOGS.COM ;)

Kommentare:

  1. Das Lied aus dem Video da oben find ich genial!

    AntwortenLöschen
  2. Lykkee Li ich liebe ihre Musik...

    AntwortenLöschen
  3. Aber es geht doch kaum was über ASKING ALEXANDRIA <3

    AntwortenLöschen

Fettes Merci! ♥