Sonntag, 31. August 2014

Tura's Chaoskitchen: Schokoknuspermüsli OHNE Zucker & Palmöl!

Könnt ihr euch noch an die Doku letztens erinnern, in der Veganer doch verhältnismäßig gut abschnitten?! :D Natürlich war auch unser allseits beliebter Attila Hildmann zu sehen und zu hören. Der natürlich die Gunst der Stunde nutzte und sein neues, kommendes Buch vorstellte. Er kochte in Zusammenarbeit einige Dinge vor der Kamera, u.a. auch dieses Knuspermüsli.

Ich esse wirklich so gern Knuspermüsli, normalerweise nicht pur, sondern immer mit normalem Müsli zusammen, weil mir das sonst zu süß wäre. Leider ist das von Alnatura (und auch andere) mir auf Dauer zu teuer und das Palmöl war mir immer ein Dorn im Auge. (Ich versuche drauf zu verzichten, nur manchmal ist es doch sehr schwierig, weil es wirklich in sehr vielen Produkten enthalten ist und oft auch unkenntlich deklariert wird.) Deswegen ist das Selbstmachen auch hier Pflicht. Es macht Spaß und schmeckt besonders, wenn's frisch ist (aber schon agekühlt) extrem lecker! 
 
Leider ist heute auf Mengenangaben geschissen, denn ich benutze selbst keine. Ich schätze ein bisschen...  Einfach etwas auf den eigenen Gaumen hören ;)

2 Tassen Hafer- oder andere Getreideflocken (grob)
1 EL Vanillepulver
2 EL Agavendicksaft
3 EL Kokosraspeln
1 EL Zimt
2 EL Backkakao
2 EL Olivenöl
2 EL Leinsamenschrot

...miteinander mischen und dann für 20min in den Backofen bei 150°C.


Follow me
  | |

Kommentare:

  1. Das klingt sehr lecker! Ich achte bei meinem Musli eigentlich nur auf viel Vollkorn und da meines bald leer ist, werde ich dein Rezept mal versuchen! :) Außerdem sind viele Dinge enthalten, die ich eh immer im Haus habe, das finde ich super :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker! Ich will auch ;-) Viele Grüsse aus Zürich!

    AntwortenLöschen
  3. uiii das sieht sehr sehr lecker aus

    AntwortenLöschen
  4. Klingt lecker und sieht lecker aus!
    Sollte ich auch mal machen. :)

    AntwortenLöschen

Fettes Merci! ♥