Mittwoch, 30. Juli 2014

Food Inspirationen ☀ 8

Die Zeit rennt unglaublich! Eigentlich hatte ich nicht so schnell wieder vor einen Food-Post zu bringen, aber sei es drum. So lang wie letztes Mal sollte er nun nicht werden. Zumal er meinen Vorsatz wenigstens einmal die Woche zu bloggen, ganz gut unterstützt :)

Kochen wird für mich immer mehr zur Leidenschaft. Und langsam kristallisieren sich auch die ersten Skillz heraus und ich lasse meiner Kreativität freien Lauf und kann immer besser kombinieren. Da ich ständig was Neues ausprobiere, kommt auch immer wieder etwas Neues in meine Sammlung und will fotografisch festgehalten werden...

Ich hoffe, es langweilt nicht zu sehr ;)

Gebratene Mie-Nudeln mit Sojasauce, div. Pilzen, Frühlingszwiebeln, Juliennemöhren, gerösteten Erdnüssen und Räuchertofuwürfeln in Erdnussöl mit Terriyaki-Sauce *_*
Vegane Dulce de Leche aus Soja- und Kokosmilch und viel Zeit
SUSHI!!!
"Man findet keine Freunde mit Sala-at!"
Mit Avocado, Rucola, Romana, Champignons, Mais, Paprika, Tomaten, Radieschen und Kräuteressigdressing :)
Selfmade-Pizza von vorn bis hinten. Nur die Hälfte des Teiges gemacht und schöööön düüünn ausgerollt mit einem Bierglas:)
Marmeladenbrot mit Mamis Brombeermarmelade. Dazu noch frische Brombeeren :3
Kartoffel-Tomaten-Rösti mit Wachsbohnen in Kräuteressigdressing :3
Spontanes Fastfood: Ofengemüse mit fettfreier, scharfer Sauce :3
Meine geliebten Pilzburger ♥
Cherrytomaten, Gewürzgürkchen, Röstzwiebeln, Senf, Ketchup, Barbecuesauce, Avocadocreme und etwas geraspelten "Käse". Gewürzt mit Rauchsalz und buntem, groben Pfeffer.
Sommeressen improvisiert.
Rote Linsen mit Möhren, Orangensaft, Koriander und Kreuzkümmel, dazu Salat mit Mango und Chili-Apfelessig-Dressing. Es war göttlich! *rumkugel* :3
Sommeressen: Spaghetti mit Rucola, frischen und getrockneten Tomaten, div. Gewürzen usw. Perfekt auch oder gerade in kalt zum Mitnehmen :3
Basmati-Vollkornreis mit Currygemüse und Kidneybohnen-Grünkernpattys:3
Auch wenn man Obstsalat schon gefühlt 1000x gesehen hat, finde ich immer wieder diesen tollen Anblick so bemerkenswert. Hach! Solche Portion mal drei fungiert als Mahlzeit, aber merke: Bloß nicht abends! Da spielt das Verdauungssystem nicht mit! - Insgesamt 400g Trauben, Handvoll Brombeeren, zwei Nektarinen, zwei Pfirsiche und ein paar Barberrys :)
Wenn man morgens am Sonntag sich spontan denkt: Ich will Brötchen! JETZT!
Meine ersten Brötchen und dann noch Laugenbrötchen. Sie sind so toll geworden
Es gab wieder Baby Pak Choi! Die Entdeckung der letzten Wochen. Genauso wie die Mie-Nudeln, die ich nach dem Einweichen gern nochmal anbrate. Hier mit Austernseitlingen und geräuchertem Tofu. Den Pak Choi hab ich mitschmoren lassen. Sowas leckeres aber auch :3
 
Follow me
  | |

Kommentare:

  1. Ganz und gar nicht langweilig, sondern wie immer sehr inspirierend! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich steh auf deine Essensbilder :3
    Das mit den Kochskills kenn ich übrigens von mir auch, eigentlich bin ich mehr so die Bäckerin, aber in letzter Zeit wage ich mich auch am Herd an neue Dinge, insbesondere mehr Gewürze. Und siehe da, es wird.

    AntwortenLöschen
  3. Und da fragen sich manche Menschen tatsächlich noch, was Veganer "eigentlich essen". So viel Vielfalt und alles sieht sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wieder alles sooo lecker aus! Im Ernst, mach einen Lieferservice auf, ich werd deine beste Kundin <3

    AntwortenLöschen
  5. danke für den Ohrwurm :D Sala-at! Wenn ich bei dir wohnen würde, dann würde ich bestimmt nur noch rollen :`D

    AntwortenLöschen

Fettes Merci! ♥