Mittwoch, 16. Juli 2014

Tura's Chaoskitchen - Meine liebsten Aufstriche

Ab und an kaufe ich mir gern Aufstriche von Alnatura oder Veggie Street, Rinatura von Kaufland. Mittlerweile habe ich so ziemlich alle Sorten durch und bin nun auch ziemlich angenervt davon, wie teuer diese eigentlich sind (vor allem auf Dauer). Von daher: selber machen!

Das Gute dabei ist, man kann es individuell dem eigenen Geschmack anpassen. Meistens ist die Grundlage nur ein paar eingeweichte Sonnenblumenkerne oder Cashewkerne. (Ich favorisiere Alnatura Sonnenblumenkerne und Bleib gesund Cashewkerne von Rossmann

Das Gute an den zuvor gekauften Aufstrichen ist, dass ich perfekt die Gläser für meine selbstgemachten benutzen kann. 1-2x in die Spülmaschine und dann sind sie sauber und das Etikett hat sich auch abgelöst. (Man kann sie selbstverständlich auch in einem Topf auskochen, dann löst sich das Etikett ebenfalls.)


  • Curry-Mango-Aufstrich: 100g Sonnenblumenkerne und 60g gtr. Mangos ~8h einweichen lassen. (Geht auch über Nacht) Gern auch mehr Mango oder evtl. frische Mango, damit hab ich's aber nicht probiert (getrocknete waren sowieso im Haus).
    Miteinander pürieren, 2 TL Garam Masala (nach Geschmack), etwas Chili, Knoblauch, Salz nach Belieben...


  • Cashew-Kräuterfrischkäse: 100g Cashews mind. 2h einweichen lassen, mit Zitronensaft, etwas Zwiebel und/oder Knoblauch (Granulat eignet sich hierfür sehr gut - wenn man den Geschmack davon mag: Rein damit!) und dann pürieren, pürieren, pürieren!
    Etwas Wasser dazu, falls es zu trocken erscheint. Sollte aber ohne auskommen. Zum Schluss die Kräuter hinzu.
    Ich habe eine TK-Kräutermischung dazugetan. Man kann selbstverständlich auch frische Kräuter nehmen. Je nach dem was da ist :)
 
  • Cashew-Basilikumaufstrich: 100g Cashewkerne mind. 2h einweichen lassen, einen großen Bund Basilikum (am besten den ganzen Topf! :D) und etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer zusammentun und miteinander pürieren. Tada!
  • Räuchertofu-Aufstrich: 200g Räuchertofu und 1 halbe Zwiebel kleinschneiden und mit 2 EL Tomatenmark und 1 EL Sojasauce pürieren, abschmecken mit Pfeffer/Chili/Paprika rosenscharf, getr. Basilikum und/oder Oregano, Liquid Smoke und nach Geschmack ;) (übrigens abgekupfert von meinen geliebten Räuchertofuschnecken )
 
 
Ansonsten liebe ich pürierte Avocado auf dem Brot! Entweder mache ich sowas wie Eiersalat daraus, mit Kala Namak, Gewürzgürkchen und Frühlingszwiebeln, oder Guacamole. Immer wieder lecker :3
 

Wie man sieht, sind meist 100g Cashews oder Sonnenblumenkerne die Basis. Die Menge passt später perfekt in diese kleinen 180g-Gläser :) 
Außerdem sind die Rezepte so einfach, dass man sie leicht abwandeln und auch neue entwickeln kann ;)
 
Über Ideen und Inspirationen wäre ich wie immer sehr dankbar :)
 
 
Follow me
  | |

Kommentare:

  1. sobald ich ferien habe, wird das ausprobiert... vielen dank ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Cashews und werde mal Aufstriche daraus versuchen - danke für die Rezepte! Wie lange halten sich solche selbstgemachten Aufstriche?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gute an untierischen Produkten ist ihre Haltbarkeit. In einem desinfizierten/ausgekochten Glas halten die sich im Kühlschrank mind. 7 Tage :)
      (Natürlich kommt es immer noch auf die Zutaten an. Avocadoaufstriche würde ich schneller aufbrauchen.)

      Löschen
  3. Dankeee :) das krieg mein Freund gleich geschickt und dann darf er das mal testen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Super Rezeptideen. Werde ich alle mal ausprobieren :) Danke für's Teilen!

    AntwortenLöschen

Fettes Merci! ♥