Sonntag, 18. Oktober 2015

Poppydreads: Vom Flechten und Knoten und das bittere Ende

Morgen ist es dann soweit. Meine Dreads kommen nach 6 Wochen raus. Eigentlich könnten sie noch etwas länger drin bleiben, aber zeitlich ist es die anderen Wochen im Oktober leider nicht zu managen.

Ich muss sagen, dass ich letzte Woche etwas verzweifelt war und sie am liebsten schon alleine rausmachen wollte. Meine Kopfhaut stellt sich immer noch um und ich habe an den oberen hinter dem Pony meine Neurodermitis wieder bekommen. Ich muss dazu sagen, dass ich sie am Pony direkt (am normalen Haar) schon vor den Dreads etwas wieder hatte. Auch wenn ich nichts gemacht habe, nicht das Shampoo gewechselt oder ähnliches. Ich verbinde damit psychischen Stress. Das ist leider wirklich so, denn in letzter Zeit ging es mir da nicht sehr gut. Aber das an anderer Stelle.

Ich freu mich jedenfalls meiner Kopfhaut etwas Ruhe zu gönnen und vllt. komplett wieder runterzukommen von dieser gereizten Kopfhaut. Die Haare zu kämmen und etwas leichter auf dem Kopf wieder zu sein. Und vor allem: ANSATZ FÄRBEN! Das wird ein Fest! :D
Ich freu mich aber auch, die Haare meiner Dreadspezialistin nochmal zu geben, dass sie die Haare nochmal überarbeitet.

Wie ich bereits sagte, manches bemerkt man erst, wenn man die Haare mal getragen hat. Die kürzeren Dreads sind nur um die 40cm lang und die fielen mir doch öfter ins Gesicht oder standen wie Antennen ab, wenn ich mich vornüber beugte :D und wie gesagt, weniger Blond (besonders jetzt zum Winter hin) und etwas mehr schwarz. Ich bin jetzt schon so gespannt :D

Aber bis zum neuen Set, hier erstmal ein paar Frisurvarianten mit dem aktuellen Set :)
Nr. 1 - Fischgrätenzopf
Nr. 2 - geflochtenes Irgendwas :D
Nr. 3 - Messie-Knot-Frise (gefällt mir bis jetzt am besten)
Nr. 4 - Bienenkorb - eher nicht mein Ding :D
Oder einfach so nach hinten mit weggekämmten Pony ^^
Oder eben als Palme für die Wohnung :D
Follow me
  | | http://instagram.com/turamania |

Kommentare:

  1. Ich habe zwar keine Neurodermitis, aber hatte auch das Problem mit trockener Haut hinter dem Pony. Mir hat da Aloe Vera Handcreme super geholfen ( von Edeka). Oder am besten die erste Reihe hinter dem Pony nicht so fest anflechten.

    AntwortenLöschen
  2. Das Bild unten links mit der Palme.. so ein richtiges Gute- Laune-Bild.. das steckt an :-)

    AntwortenLöschen

Fettes Merci! ♥